Top banner
VAP'BREVES: Die Nachricht vom Donnerstag, 15. Februar 2018
VAP'BREVES: Die Nachricht vom Donnerstag, 15. Februar 2018

VAP'BREVES: Die Nachricht vom Donnerstag, 15. Februar 2018

Vap'Breves bietet Ihnen Ihre Flash-E-Zigarette Nachrichten für den Tag des Donnerstag 15 Februar 2018. (Aktualisieren Sie die Neuigkeiten unter 09h45.)


FRANKREICH: E-FLÜSSIGKEITEN IN GAIATREND SIND ZEHN JAHRE


Trotz eines immer strengeren Rechtsrahmens und bestimmter gesundheitlicher Unbekannter ist die elektronische Zigarette nicht tot: Das Familienunternehmen Gaïatrend mit Sitz in Rohrbach-lès-Bitche, das für seine Marke von Alfaliquid E-Liquids bekannt ist, hat seine Zahl um erhöht 17% Geschäft zwischen 2016 und 2017. (Siehe Artikel)


EUROPA: KEINE STEUERUNG AUF VAPOTAGE-PRODUKTEN!


Nach Angaben der deutschen Tageszeitung "Stuttgarter-nachrichten" würde der jüngste Bericht bald den Wunsch der Kommission der Europäischen Union zum Ausdruck bringen, vor 2019 keine Steuer auf elektronische Zigaretten und deren Zubehör zu erheben. (Siehe Artikel)


AUSTRALIEN: EIN BUS, DER DIE VAPE FÖRDERT, GEHT NICHT!


Ein Senator, der einen Bus mit Werbung für elektronische Zigaretten fährt? Ja es ist möglich. Abgesehen davon, dass Dr. Michael Gannon, Präsident der AMA, es überhaupt nicht mag, der vorschlägt, dass elektronische Zigaretten ein "Tor" zum Rauchen sein könnten. (Siehe Artikel)

Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten

Über den Autor

Chefredakteur von Vapoteurs.net, der Referenzseite für Vaping-Nachrichten. Ich bin seit 2014 in der Welt des Dampfens tätig und arbeite jeden Tag daran, dass alle Dampf- und Raucher informiert werden.