Top banner
Top banner
Top banner
TOP OF THE VAPE: Eine 3-Ausgabe im Oktober 2019, ein ganzes Programm!

TOP OF THE VAPE: Eine 3-Ausgabe im Oktober 2019, ein ganzes Programm!

Die 14 im kommenden Oktober findet in Paris statt 3. Ausgabe des Vape Summit organisiert von der Sovape Vereinigung. Zu diesem Anlass werden viele Persönlichkeiten aus der wissenschaftlichen Welt und aus der Risikoreduzierung anwesend sein, um eine Bestandsaufnahme der Dämpfe vorzunehmen.


EINE AUSGABE, DIE WOLLT " ÄNDERN DES BLICKES AUF DEN VAPE«


Angeführt von einem einflussreichen Programmkomitee in der Welt des Dampfens, der 3th Summit of the Vape die auf 14 Oktober 2019 bei stattfinden wird Chateauform "die 49 Saint-Dominique" im 7eme Arrondissement von Paris ist ehrgeizig.

Praktische Risikominderung auf noch ungenutztes Potenzial, Vaping eröffnet ein neues Tor zum Rauchen. Der 2019 vape Summit zielt darauf ab, die Art und Weise, wie wir dieses Tool betrachten, zu ändern, indem ein in Frankreich einzigartiger Raum für den Austausch zwischen Interessenvertretern, Angehörigen der Gesundheitsberufe, Wissenschaftlern, Vertretern des öffentlichen Gesundheitswesens, Fachleuten aus der Industrie und Anwendern geschaffen wird.

Nach einer Einführung in das Prinzip der Schadensminderung im Bereich des Rauchens wird im Rahmen des Interventionsprogramms der Wissensstand über individuelle und kollektive Risiken, Innovationen, die von diesem Instrument zur Risikominderung angetrieben werden, überprüft. Ein runder Tisch, an dem Akteure vor Ort zusammenkommen, wird den Dialog über die Komplementarität der Maßnahmen eröffnen.

Die Organisation präsentiert sich als transparent und organisiert diesen Gipfel in völliger Unabhängigkeit von der Tabak- und Pharmaindustrie. ein ethische Charta wird in diesem Zusammenhang sogar vorgeschlagen:

Für seine Finanzierung wies der Vape-Gipfel Folgendes zurück: jegliche finanzielle oder sonstige Unterstützung von Akteuren mit direkter oder indirekter wirtschaftlicher Bindung an die Tabakindustrie; jegliche finanzielle Unterstützung durch die Pharmaindustrie.


WELCHES PROGRAMM FÜR DIESE 3EME EDITION?


Begrüßungsrede - 8h30

: Sébastien Beziau - Vizepräsident SOVAPE und Jean-Pierre Couteron - Klinischer Psychologe praktiziert bei der CSAPA "den Unionsvertrag" der Vereinigung Oppelia, Sprecher der FöderationssuchtEinführungskonferenz : Vorsorgeprinzip und Risikoreduzierung im Kontext der Vape, eine Analyse des Widerstands von Entscheidungsträgern gegen die Professor Benoît Vallet - Hauptberater des Rechnungshofs. Ehemaliger Direktor der Generaldirektion Gesundheit. Professor für Universitäten.

Konferenz Reduziert der Dampf die Risiken? : Wie hoch ist die Risikoreduzierung auf individueller Ebene für den Raucher, der das Vape passiert? mit Jacques Le Houezec - Wissenschaftler, Tabakologe und Trainer, außerordentlicher Professor an der University of Nottingham (UK) und Dr. Lion Shahab - Dozent, außerordentlicher Professor für Gesundheitspsychologie am University College London, Forschung zu Entwöhnung und Epidemiologie des Tabakkonsums

•••••• BREAK von 10h15 nach 10h45 ••••••

Konferenz "Welche Risiken auf kollektiver Ebene? " : Wird die Angst vor einer Renormierung des Rauchens durch epidemiologische Daten bestätigt? Schickt der Vape im Zentrum der Besorgnis junge Leute zum Rauchen? Mit dem Dr. Leonie Brose - Dozent am King's College London, Mitglied von Cancer Research UK, Co-Autor des wissenschaftlichen Berichts von Public Health England (UK) Pr David Levy - Professor an der Georgetown University (Washington DC), Autor von 250-Publikationen, unterstützt von der WHO, spezialisiert auf die Bewertung von Tabak- und Dampfkonsum Stanislas Spilka - Leiter des Zentrums für Erhebungen und statistische Analysen am französischen Observatorium für Drogen und Drogensucht (OFDT)

•••••• MITTAGESSEN VON 12h30 NACH 14h ••••••

Konferenz "The vape, carrier of innovations" : Weder Tabak noch Drogen sind Konsumgüter im Dienste der Risikominderung, die innovative Ansätze für Produktion, Kommunikation und Unterstützung der Raucher erfordern. Mit dem Dr. Anne Borgne - Arzt, Süchtiger und Präsident von Respadd Professor Bertrand Dautzenberg - Pneumologe, Koordinator des ersten Verdampfungsberichts für das Gesundheitsministerium, Vorsitzender des AFNOR-Ausschusses für E-Zigaretten und E-Flüssigkeiten Antoine Deutsch - Projektmanager in der Präventionsabteilung des National Cancer Institute (INCa) und Louise Ross - Ehemaliger Direktor des Stop Smoking Service in Leicester (UK).

•••••• BRECHEN SIE VON 15h30 NACH 16h ••••••

Konferenz "Runder Tisch: Mehrere Ansätze zur Raucherentwöhnung" : Ein beliebter Weg für die Franzosen, mit dem Rauchen aufzuhören. Der Vape öffnet eine neue Tür für das Rauchen und bietet viele neue Möglichkeiten, dorthin zu gelangen. Mit dem Dr. William Löwenstein - Doktor, Spezialist für Suchtfragen und Präsident von SOS Addictions, the Dr. Marion Adler - Arzt und Tabakspezialist am Antoine-Béclère-Krankenhaus in Clamart (APHP), Brice Lepoutre - Benutzer, Gründer des frankophonen 1er-Forums für elektronische Zigarette, Gründer und ehemaliger Präsident des Vereins AIDUCE, Marion Mourgues - Tabakologe, Projektmanager für öffentliche Gesundheit am Krebsinstitut von Montpellier, Koordinator des Monats ohne Tabak in Okzitanien und Nathalie Rogeboz - Inhaber und Berater seit 6 Jahren in seinen auf Dampferzeugnisse spezialisierten Läden.

Schlussfolgerung : Rede von Nathalie Dunand - Präsident von SOVAPE

••••••• ENDE DES GIPFELS BEI 17H30 ••••••


ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE 3EM EDITION DES VAPE SUMMIT


Auf diesem 3eme Summit findet die 14 October 2019 statt. Um seinen Platz zu reservieren, muss eine direkte Verbindung hergestellt werden die offizielle Website. Der Preis ist 100 Euro (Standard), 50 Euros (Mitglied der Partnervereinigung) ou 200 Euro (Weiterbildung)Es beinhaltet den Zugang zu allen Konferenzen, Kaffee- / Snack-Pausen am Morgen und am Nachmittag, Mittagessen und Cocktail am Abend. Sovape gibt an, dass die Veranstaltung auf 150-Plätze beschränkt ist!

Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten

Über den Autor

Nach einer Ausbildung zum Kommunikationsfachmann kümmere ich mich einerseits um soziale Netzwerke Vapelier OLF, bin aber auch Redakteur für Vapoteurs.net.

Hinterlasse eine Antwort