Top banner
Top banner
Top banner
GESUNDHEIT: Für Dr. Joel Bousquet ist "die Toxizität der E-Zigarette wahrscheinlich und muss noch bewertet werden"

GESUNDHEIT: Für Dr. Joel Bousquet ist "die Toxizität der E-Zigarette wahrscheinlich und muss noch bewertet werden"

Nach der katastrophalen Episode des WHO-Berichts sprachen sich viele Ärzte und Gesundheitsfachkräfte aus. Dies ist der Fall von Dr. JOel Bousquet, ein Arzt am Zentrum für Begleitung und Prävention in der Suchtmedizin in Gap, der meint, dass » Wir haben nicht genug Perspektive, um die langfristigen Konsequenzen zu bestimmen «.


"NEGATIVE AUSWIRKUNGEN, DIE SCHWIERIG ZU BEHANDELN SIND"


Die 26 im Juli letzten Jahres l'Weltgesundheitsorganisation (WHO) In seinem Gesamtbericht über Tabak hat er Alarm geschlagen, indem er sich auf "unbestreitbar schädliche" elektronische Zigaretten bezog.

« Seit dem Erscheinen der elektronischen Zigarette auf dem Markt ist es zweifelhaft, dass inhalierte Produkte wahrscheinlich nicht so unschuldig sind, wie es angekündigt werden könnte. Wir waren jedoch überzeugt, dass dieser Schaden im Vergleich zum Rauchen geringer war. Die Toxizität der Produkte ist wahrscheinlich und muss noch bewertet werden. Wir haben immer noch nicht genügend Perspektive, um die langfristigen Konsequenzen zu bestimmen, Achtung Joel Bousquet, ein Arzt am Begleitungs- und Präventionszentrum für Suchtmedizin in Gap.

Die negativen Auswirkungen sind nach wie vor schwer zu identifizieren, da die von den Experten durchgeführten Studien voneinander abweichen. Aber E-Zigaretten bleiben unter anderem eine Alternative zur Raucherentwöhnung. Es wird von einem Team britischer Forscher im New England Journal of Medicine (veröffentlicht im Januar 2019) als das wirksamste (gegenüber anderen Nikotinersatzstoffen: Pflaster, Pastille, Kaugummi usw.) angesehen. Die Zeit und die zukünftige Forschung werden es uns zeigen. »

Frequenz : Ledauphine.com/

Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten

Über den Autor

Nach einer Ausbildung zum Kommunikationsfachmann kümmere ich mich einerseits um soziale Netzwerke Vapelier OLF, bin aber auch Redakteur für Vapoteurs.net.

1 Kommentar

  1. ben66

    hallo, hier ist fast ein jahr, in dem ich die e-zigarette mit flüssigem feellife kubanischen zigarrengeschmack angenommen habe, ich habe mit ddu xnumx nikotin mg begonnen, aber voila haben mir mehrere leute gesagt, es ist nicht gut, Es ist schlimmer als die Zigarette etc etc, aber ich hatte seit einem Monat keine Zigaretten mehr angerührt, aber ein anderes Ereignis passierte, der Tod meines Freundes, den ich seit 18 Jahren kannte und der aufgehört hatte Rauchen seit 30 Jahren und wer nicht weit von zu Hause nach Spanien gezogen war (Lungenkrebs, aber er starb nicht an seinem Krebs, sondern an vielen sehr verheerenden Folgen der Chemotherapie, die mehr das Gute als das Schlechte tötet) ), aber trotzdem kehrte ich nach 8 oder 2 Zigaretten pro Tag und danke mir einen Tag Ankunft geraucht hat gar nicht vapotage, aber vapote mit 3 mg und einigen 12, hier alle Start In der Luft werden wir fett, ja, aber wir atmen besser und ein Rat, der ganz dumm ist, wasche dich Zähne und Zunge jeden Tag fühlen Sie sich besser, ben18

Hinterlasse eine Antwort