Top banner
NEUKALEDONIEN: Bald das Ende des Dampfens an öffentlichen Orten

NEUKALEDONIEN: Bald das Ende des Dampfens an öffentlichen Orten

Auf dem Weg zu einer neuen Verordnung zum Dampfen in Neukaledonien? Vor einigen Tagen schlug die Regierung dem Kongress von Neukaledonien eine Beratung vor, das Dampfen an öffentlichen Orten könnte verboten werden.


Eine beunruhigende Dampferneuerung!


In einer Pressemitteilung könnte die Regelung damit begründet werden, dass « Zunahme der Verwendung von Dampfprodukten, die insbesondere von Schulen und Eltern von Schülern berichtet wird".

Die Regierung schlägt daher vor, das Dampfen an öffentlichen Orten wie Arbeitsplätzen, Schulen, Verkehrsmitteln oder sogar Restaurants zu verbieten. Und auch den Verkauf von elektronischen Zigaretten (Material und Flüssigkeiten) an Minderjährige zu verbieten. Sie plant auch, andere als die bereits für Tabakerzeugnisse vorgesehenen strafrechtlichen Sanktionen zu verhängen.

Diese Verordnung ist noch nicht in Kraft getreten und wird dem Kongress zunächst zur Beratung vorgelegt.

 

Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten

Über den Autor

Nach einer Ausbildung zum Kommunikationsfachmann kümmere ich mich einerseits um soziale Netzwerke Vapelier OLF, bin aber auch Redakteur für Vapoteurs.net.