Top banner
Top banner
Top banner
GESELLSCHAFT: Aggression und Diebstahl eines Vape-Shops in Quimper.

GESELLSCHAFT: Aggression und Diebstahl eines Vape-Shops in Quimper.

Dies ist eine Nachricht, vor allem aber eine Nachricht, die wir nicht gerne schreiben sehen. Letzten Montag kam am späten Vormittag ein Mann in den Laden Cig'arrête Das Hotel liegt in der Rue de Douarnenez in Quimper. Er drängte den Verkäufer, bevor er mit der Kassiererin ging. Ein Schock für den Mitarbeiter und auch für den Manager, der bei den Veranstaltungen abwesend war.


NICHT GROSS, ABER EIN PSYCHOLOGISCHER SCHOCK ZU FLIEGEN!


Nach den Tatsachen Anne Berthelot steht immer noch unter Schock. Der Manager des E-Zigarettenladens war abwesend, als der Diebstahl stattfand. Sein Angestellter erzählte ihm, was passiert war. " Es war später Morgen. Er war allein im Laden. Ein Mann kam herein, wie ein normaler Kunde. Er ging zur Kasse und ging hinter die Theke ".

Der Angestellte mischte sich ein und sagte ihm, dass er nicht dorthin gehen dürfe, aber er wurde heftig gegen die Regale an der Wand gedrückt. Er fiel und der Mann nutzte die Gelegenheit, um die durchgehende Kassenschublade zu stehlen, bevor er floh. " Es war nicht viel, drei Franken sechs Sous, es war ein Montag "Sagt Anne Berthelot, die sich am selben Tag auf der Polizeiwache in Quimper beschwert hat.

Der Angestellte, der die Schulter verrenkt hatte, wurde versorgt und ins Krankenhaus von Quimper gebracht. Er ist am Dienstag nicht zur Arbeit gekommen " und wahrscheinlich wird morgen nicht kommen Anne Berthelot, die den Laden am Montag schloss, bevor sie ihn am Dienstag wieder öffnete. Nach siebenjähriger Präsenz in der Rue de Douarnenez ist dies das erste Mal, dass das von Montag bis Samstag geöffnete Geschäft gestohlen wird.

Selbstverständlich unterstützen die Redaktionen von Vapoteurs.net und Vapelier.com sowohl den Filialmitarbeiter als auch den Manager in diesen schwierigen Zeiten.

Frequenz : Letelegramme.fr/

Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten
Com Innen unten

Über den Autor

Nach einer Ausbildung zum Kommunikationsfachmann kümmere ich mich einerseits um soziale Netzwerke Vapelier OLF, bin aber auch Redakteur für Vapoteurs.net.

Hinterlasse eine Antwort